Theater Plauen-Zwickau - Ballett, Ensemble, Kostüme, Gewandmeister
Bühne/Kostüme
Gäste


Miriam Braunstein
geboren in Freiburg im Breisgau, studierte in Montreal an der National Theatre School of Canada Bühnen- und Kostümbild und an der Kunsthochschule Weißensee, Berlin. Anschließend war sie zwei Jahre als Bühnenbildassistentin an den Bühnen Köln engagiert. Ihre freiberufliche Tätigkeit führte sie u. a. für mehrere Ausstattungen an das Neue Schauspiel Erfurt. Mit internationalen Künstlern arbeitete sie bei der Gestaltung der Kostüme und Bühne für die Eröffnung des Kunstfests Weimar 2015 sowie bei mehreren Projekten mit dem Regisseur Mark Howett zusammen. Für ihn stattete sie z. B. die Tanzproduktion good little soldier (2013)des preisgekrönten australischen Tanzensembles Animal Farm Collective am RADIALSYSTEM V in Berlin aus.

Bühne/Kostüme
¬ Goldfisch-Variationen

Bühne
¬ Der Feuervogel

Jasmin Gehrandt
Jasmin Gehrandt wurde 1986 geboren. Sie studierte Literatur-Kunst-Medien und Deutsche Literatur an der Universität in Konstanz. Als Assistentin für Puppenbau und Bühne war sie mehrere Jahre am Figuren- und Puppentheater Konstanz und am Theater an der Parkaue in Berlin tätig. Während dieser Zeit verwirklichte sie bereits eigene Projekte und ist seit 2012 freischaffende Puppenbauerin. Sie arbeitete für verschiedene Theater und freie Künstler(-gruppen), u. a. am Puppentheater Konstanz, Theater Lübeck, Gefängnistheater aufBruch, für KREATurtheatrales und Drifting Underground.

Puppe
¬ Monsieur Claude

Manuela Geisler
studierte Bühnen- und Kostümbild in Karlsruhe, Berlin und Venedig. Erste Theatererfahrungen sammelte sie bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen, der Stuttgarter Oper und am Teatro San Carlo Napoli. Sie arbeitete als Bühnenbildnerin und Ausstatterin für das Dessauer Ballett (mit Gonzalo Galguera), das Ballett Chemnitz (mit Torsten Händler), das Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper (mit Ivan Cavallari), das Marco Santi Danse Ensemble, das Tanztheater Osnabrück (mit Marco Santi) und seit 2009 für das Ballett Plauen-Zwickau (mit Torsten Händler und Thomas Hartmann).
Besonders hervorzuheben ist die Chemnitzer Balletturaufführung von Torsten Händler esc impossible – zum Fortschritt verdammt, die eine Nennung in der Internationalen Kritikerumfrage des Jahrbuchs ballett-tanz 2002 in der Rubrik Wichtige Kooperation von Künstlern und Choreographen erlangte.
Für Theater Plauen-Zwickau schuf sie Bühnen- und Kostümbilder zu den Ballettinszenierungen Das Haus - Ein Wändestück, Drei Welten und Heut´ mach ich mir kein Abendbrot, heut´ mach ich mir Gedanken. In der Spielzeit 2012/13 entwarf sie das Bühnenbild und die Kostüme für Scheherazade.
 
Bühne/Kostüme
¬ Romeo und Julia

Hannes Hartmann
ist in Wien geboren. Nach einem Kolleg für Möbel- und Innenausbau folgten Arbeiten bei verschiedenen Architekten und als Tischlergeselle in einem Atelier für antike Wohnungseinrichtung. Von 1994 bis 2001 absolvierte er ein Studium für Bühnenbild und Kostümentwurf an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg bei Herbert Kapplmüller und Kunstgeschichte in Wien. Noch während des Studiums begann mit der Gruppe Laafi - Initiative für Entwicklung die Arbeit an medizinischen Infrastrukturprojekten in Burkina Faso/Westafrika mit regelmäßigen Aufenthalten. Seit 1999 arbeitet Hannes Hartmann als freier Bühnen- und Kostümbildner für Theater und Film. Seit 2005 entstehen auch erste Videoarbeiten. Von der Spielzeit 2009/10 bis 2012/13 war er Ausstattungsleiter am Schauspiel der Staatstheater Stuttgart. Hannes Hartmann lebt und arbeitet in Berlin.


Mehr Informationen unter www.hanneshartmann.de

Bühne/Kostüme
¬ Nosferatu

Leah Lichtwitz
wurde in Wolfenbüttel geboren und hospitierte nach dem Abitur an der Wiener
Staatsoper sowie dem Thalia Theater Hamburg. 2000-2005 studierte sie Modedesign an der FH Bielefeld (Dipl. Designerin), gleichzeitig war sie als freie Assistentin u. a. an der Neue Oper Wien, Stadttheater Bielefeld, August-Everding-Akademie tätig. Ab 2006 arbeitete sie als Kostümassistentin am Staatstheater Stuttgart (Schauspiel) und seit 2009 ist sie freischaffende Kostümbildnerin.

Mehr Informationen unter www.leahlichtwitz.com

Kostüme
¬ Der Feuervogel

Leonie Mohr
studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg Bühnenbild und Kostümentwurf bei Herbert Kapplmüller. Während des Studiums folgten zahlreiche Assistenzen, u. a. bei den Salzburger Festspielen und an der Hamburgischen Staatsoper. Von 2000 bis 2002 war Leonie Mohr Assistentin und Bühnenbildnerin am Badischen Staatstheater Karlsruhe und ist seitdem freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin mit Arbeiten u. a. am Maxim Gorki Theater Berlin, der Oper Chemnitz und dem Neuen Schauspiel Erfurt. Zudem arbeitet sie eng mit Hannes Hartmann zusammen. Neben dem Theater arbeiten die beiden zusammen im Bereich der Messe- und Ausstellungsgestaltung sowie in verschiedenen freien Projekten und sind Preisträger der Jungen Akademie der Wissenschaften.


Bühne/Kostüme
¬ Nosferatu

Lisa Überbacher
studierte zunächst Kunstgeschichte und klassische Archäologie an der Leopold Franzens Universität Innsbruck und belegte einen einjährigen Foundation Course in Art and Design an der University of Lincoln,  bevor sie 2005 ihr Bühnen- und Kostümbildstudium Theatre Design an der Wimbledon School of Art in London mit Auszeichnung abschloss. Nach Hospitanzen und Assistenzen u. a. bei den Salzburger Festspielen, am Burgtheater Wien und den Bregenzer Festspielen war sie von 2006 bis 2008 Ausstattungsassistentin am Tiroler Landestheater in Innsbruck und von 2008 von 2010 Bühnenbildassistentin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Während ihrer Tätigkeit als Assistentin entstanden bereits erste eigene Arbeiten. Seit Oktober 2010 arbeitet Lisa Überbacher freiberuflich unter anderem am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Thalia Theater Halle, dem Theatre National du Luxembourg  sowie am Schlachthaus Bern, Theater Baden Baden und im Z3 in Zürich. 2013 absolvierte die Österreicherin zusätzlich  ihr Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste unter der Leitung von Prof. Michael Simon. Mit dem von ihr gegründeten Kollektiv Die Zeitgeist Gruppe lebt sie nebenbei ihre Leidenschaft für Ortsspezifische Theaterproduktionen aus.

Mehr Informationen unter www.lisaueberbacher.com

Bühne/Kostüme
¬ Monsieur Claude