Premieren
Monsieur Claude (UA)
Video abspielen
Monsieur Claude (UA) Tanzstück von Annett Göhre ¬ Klaviermusik von Claude Debussy ¬ ab 8 Jahren
Vorstellungen Plauen ¬ Kleine Bühne
01.06.2016 ¬ 11:00 Uhr FVK zum letzten Mal [» Online-Karten]

Tel
Mail
[03741] 2813 .4847 / .4848
service-plauen@theater-plauen-zwickau.de
¬ Vorstellungen
¬ Besetzung
¬ zum Stück




Vorstellungen aktualisiert am
09.12.2015
Besetzung

Choreografie/Inszenierung Annett Göhre
Musikalische Leitung und Klavier Paul Child
Bühne/Kostüme Lisa Überbacher
Puppe Jasmin Gehrandt
Dramaturgie Vera Gertz

Claude Debussy JARNOTH a. G.
Clément Keigo Nozaki
Dominique Esteban A. Barias Garrido
Élise Ekaterina Tumanova
Françoise Elena Tumanova
Gabrielle Flávia Samper a. G.
Armand Gauthier Dedieu a. G.
Héléne Louisa Poletti
Cédric Federico Politano
Estelle Nicole Stroh
Gesin Vincenzo Vitanza

Spieldauer ca. 70 min ohne Pause
zum Stück

„Meiner lieben kleinen Chouchou, mit den liebevollsten Entschuldigungen ihres Papas für das, was folgt“, schrieb Claude Debussy als Widmung an seine damals dreijährige Tochter zu seinem Klavierzyklus Children's Corner, welcher den musikalischen Ausgangspunkt der Choreografie bildet. Der französische Impressionist schuf darin eine Folge von Charakterstudien über die kindliche Lebensfreude Heranwachsender wie Erwachsener, vor dessen musikalischer Kulisse Annett Göhre und das Ballettensemble mit viel Tempo und Slapstick vom Leben der „Ton-Familie“ erzählen. Jeder Ton hat seine eigene Farbe und seinen eigenen Charakter. Doch ein Ton für sich alleine ist recht langweilig. Und auch wenn es manchmal zu Reibungen, zu Dissonanzen kommt – erst im Zusammenspiel entfalten sich die unterschiedlichen Beziehungen der Töne zueinander, wird die Geschichte der Töne spannend. Da fließen die Tränen und das Gelächter schallt, ein musikalisch-tänzerischer, für Jung und Alt unterhaltsamer Abend entspinnt sich.