Premieren
Däumelinchen
Däumelinchen Puppentheater nach dem Märchen von Hans Christian Andersen ¬ ab 4 Jahren
Besetzung

Textfassung von Annette Gleichmann

Regie Annette Gleichmann
Bühne Tobias König
Puppen Verena Waldmüller
Musik Leon Altmann
Dramaturgie Maxi Ratzkowski

Es spielen
Antje Binder ¬ Betty WirtzTobias Eisenkrämer

Spieldauer ca. 40 Minuten ohne Pause
zum Stück

Rettungslos verliebt, ein bisschen sentimental, aber über die Maßen hässlich – der Krötensohn hat es nicht leicht. Zu allem Überfluss steht er auch noch furchtbar unter dem Pantoffel seiner Mutter, die sogar für ihn auf Brautschau geht. Sie findet die perfekte Kandidatin in einer Nussschale. Ja, Däumelinchen soll ihren Sohn glücklich machen. Doch die möchte den garstigen Frosch gar nicht heiraten. Die freundlichen Fische haben Mitleid mit Däumelinchen und verhelfen ihr zur Flucht. Zu den Maikäfern gehört sie aber irgendwie auch nicht. Als dann der kalte Winter kommt, gewährt ihr eine gutmütige Feldmaus Unterschlupf. Aber auch die möchte Däumelinchen verheiraten – mit dem reichen Maulwurf, der sie für immer mit unter die Erde nehmen will. Zum Glück hat das kleine Mädchen aber noch weitere Freunde im Tierreich ...
Däumelinchen gilt als eines der schönsten und bekanntesten Märchen von Hans Christian Andersen und zeigt die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel. Das tapfere kleine Mädchen mit dem Herz aus Gold lehrt uns, dass niemand groß sein muss, um Großes zu vollbringen.