Premieren
Don Quijote
Claudia Acker ¬ Betty Wirtz
Betty Wirtz ¬ Tobias Eisenkrämer ¬ Claudia Acker
Tobias Eisenkrämer ¬ Detlef Plath ¬ Betty Wirtz ¬ Claudia Acker ¬ Antje Binder
Don Quijote Puppentheater nach Miguel de Cervantes ¬ ab 8 Jahren
Besetzung

Bühnenfassung von Christian Claas

Regie/Musik Christian Claas
Bühne/Kostüme/Puppen Salomé Klein
Dramaturgie Nadine Kelber

Es spielen
Antje Binder ¬ Claudia Acker ¬ Betty Wirtz – Tobias Eisenkrämer ¬ Detlef Plath

Spieldauer ca. 1 h ohne Pause

Hier finden Sie das theaterpädagogische Begleitmaterial zur Inszenierung.
zum Stück

Ein tapferer Ritter, sein wackeres Streitross und sein treuer Knappe begeben sich auf die Suche nach dem goldenen Zeitalter, in dem ehrenhafte Ritter durch das Land zogen, schöne Prinzessinnen aus den Fängen mächtiger Riesen befreiten und jedes Abenteuer im Namen ihrer Herzensdame bestritten. Don Quijote ist so ein Ritter – zumindest sieht er das so. Also verlässt er sein Haus und seine Freunde und zieht zusammen mit Sancho Panza in die Welt hinaus. Doch seinen Mitmenschen fehlt das nötige Verständnis für dieses Gebaren und so enden viele seiner Abenteuer in einer Prügelei. Zum Glück lässt er sich davon nicht beirren und erbeutet am Ende nicht nur den sagenumwobenen Helm des Mambrin, sondern besiegt sogar den Löwen des Königs.
In seinem Roman nimmt Miguel de Cervantes die abenteuerlichen und fantastisch ausgeschmückten Rittergeschichten seiner Zeit auf die Schippe und stellt sie der gesellschaftlichen Wirklichkeit gegenüber. Das darin enthaltene Motiv des Helden, der gegen Windmühlen kämpft, ist noch heute sprichwörtlich für den Versuch, eine schier unmögliche Aufgabe zu bewältigen.