Premieren
Prinzessin Rosamund, die Starke
Detlef Plath ¬ Antje Binder
Detlef Plath ¬ Antje Binder
Antje Binder
Prinzessin Rosamund, die Starke Puppentheater nach Martin Waddell und Illustrationen von Patrick Benson ¬ ab 4 Jahren
Vorstellungen Zwickau ¬ Puppentheater
02.07.2016 ¬ 15:00 Uhr FVK [» Online-Karten]

Tel
Mail
[0375] 27 411.4647 / .4648
service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de
¬ Vorstellungen
¬ Besetzung
¬ zum Stück




Vorstellungen aktualisiert am
03.06.2016
Besetzung

aus dem Englischen von Curt Pries ¬ Textfassung von Annette Gleichmann

Regie Annette Gleichmann
Bühne Tobias König
Puppen Janna Skroblin und Ira Hausmann
Dramaturgie Karima Wolter

Es spielen
Detlef Plath ¬ Antje Binder

Spieldauer ca. 50 Minuten ohne Pause

Die Aufführungsrechte liegen bei den Autoren und dem Illustrator.
zum Stück

Der König und die Königin haben ein Problem: Sie erlangten weder Ruhm noch Ehre und haben nun auch kein Geld mehr. Daher wollen sie ihre Tochter Prinzessin Rosamund von einer bösen Fee mit einem Fluch belegen und dann von einem gutaussehenden, aber –wichtiger noch –vermögenden Prinzen retten lassen. Doch haben sie ihren Plan ohne Rosamund gemacht. Die haut nämlich der bösen Fee erstmal so richtig eine rein. Das mit dem Fluch hat sich damit erledigt. Deshalb zieht Rosamund allein aus, um sich einen Prinzen zu suchen. Sie vermöbelt Drachen, Dämonen, Kobolde und rettet Prinzen, wo sie nur kann. Jeder von ihnen wäre eine gute Partie, doch leider gefallen sie Rosamund alle nicht so wirklich. Und so zieht sie weiter.
Das erfrischend freche Märchen des Iren Martin Waddell zeichnet mit Prinzessin Rosamund eine Heldin, die gegen alle vorherrschenden Klischees rebelliert und ihr Leben selbst in die Hand nimmt.