Premieren
Sommer, Sonne, Kaktus
Ute Menzel ¬ Michael Schramm ¬ Nadine Aßmann ¬ Marcel Kaiser
Nadine Aßmann ¬ Ute Menzel ¬ Michael Schramm ¬ Marcel Kaiser
Marcel Kaiser
Sommer, Sonne, Kaktus Ein musikalischer Familienurlaub ohne Sicherheitsgurt ¬ ab 12 Jahren
Besetzung

Eine Stückentwicklung von Thomas Esser

Regie Thomas Esser
Musikalische Leitung Chris Weinheimer
Bühne/Kostüme Anja Kreher
Band Thomas Baumgarte ¬ Hans Rohe ¬ Melchior Walther
Dramaturgie Maxi Ratzkowski

Tina Ute Menzel
Judith Nadine Aßmann
Werner Michael Schramm
Torben-Tobias Marcel Kaiser
Hirsch René Weidlich/Eddy Rother

Spieldauer ca. 1 h 45 min ohne Pause
zum Stück

Familienurlaub wie früher! Eine tolle Idee hatte Mutti Tina da. Prompt beginnt die Reise im Kleinwagen des neuen Lebensgefährten Werner in Richtung Süden. Mit an Bord ist die mittlerweile erwachsene Tochter Judith samt Freund Torben-Tobias. Insgesamt ein riskantes Unterfangen, wenn das Kind längst eigene Wege geht und erst recht, wenn da noch ein paar familiäre Leichen im Keller liegen, die spätestens bei der ersten Autopanne auferstehen und versorgt werden wollen. Aber am Ende wird ja bekanntlich alles ... Antwort A: „immer schlimmer“, Antwort B: „gut“ oder Antwort C: „tödlich enden“.
Wir wissen noch nicht, wie dieser Abend ausgeht – sicher ist aber, dass unter der Regie von Thomas Esser und der Musikalischen Leitung von Chris Weinheimer ein Ohrwurm den nächsten jagen wird und ausgefallene Ideen keine Mangelware sind. Das Team zeigte sich in den vergangenen Spielzeiten schon für die Liederabende Datscha Lambada ’89 und Datscha 2 – Im Nebel des Grauens verantwortlich.
Presse

„Wer mal richtig Lust zum Lachen hat, sollte sich diese Aufführung gönnen. – 04.03.2016, Freie Presse Plauen

„Derb ironisch präsentiert, mit Slapstik, leicht gefühlvollem Touch und sanfter Zeitkritik […].  – 29.02.2016, Freie Presse Plauen