27.12.2020

Historisches Gewandhaus wurde heute an das Theater Plauen-Zwickau übergeben

Wir freuen uns riesig, dass nach vierjähriger Bauzeit endlich die Sanierung des historischen Gewandhauses in Zwickau, unserer Hauptspielstätte in der Stadt, nahezu abgeschlossen ist.
Heute fand – pandemiebedingt im kleinsten Kreis und ohne Öffentlichkeit – die symbolische Schlüsselübergabe ans Theater statt, so dass ab Anfang Januar der Probebetrieb und der schrittweise Einzug unsererseits beginnen kann.
Die ersten Arbeiten im Gewandhaus begannen Ende 2016. Im Rahmen der denkmalgerechten Komplettsanierung wurde der Dachstuhl saniert, im Gebäudeinneren erfolgten umfangreiche Rohbauarbeiten, verbunden mit der grundlegenden Änderung des Eingangs- und Foyerbereichs. Die gesamte Gebäudehülle mit Dachdeckung, Fenster und Fassade wurde vollständig erneuert.
Im Gewandhaus sind die gesamte haustechnische Installation und Anlagen, die Bühnentechnik, der Bühnenboden, Akustikelemente, die Bestuhlung, Möblierung, Sanitärräume, etc. neu hergestellt. Die öffentlichen Bereiche, wie Theatersaal, Garderobe und ebenso die Umkleide-, Masken-, Probe- und Aufenthaltsräume für die Theaterschaffenden entsprechen nun dem Stand der Technik. Für unsere Mitarbeiter*innen ist dies eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen. 
Angesichts der aktuellen Lage bezüglich der Corona-Pandemie und der zu erwartenden weiteren Einschränkungen bis weit ins neue Jahr hinein, planen wir nun den Wiedereinstieg in den Spielbetrieb und die Eröffnung des Zwickauer Gewandhauses um Ostern mit Inszenierungen aller Sparten.