31.01.2021

Bundesweites Theaterprojekt: Kein Schlusstrich

Vom 21. Oktober bis 7. November 2021 ist das Theater Plauen-Zwickau Teil des interdisziplinären bundesweiten Theaterprojekts Kein Schlussstrich mit künstlerischen und zivilgesellschaftlichen Interventionen zum NSU-Komplex.

Das Kooperationsnetz von Theatern und Institutionen aus Chemnitz, Dortmund, Eisenach, Hamburg, Heilbronn, Jena, Kassel, Köln, München, Nürnberg, Rostock, Rudolstadt, Weimar und Zwickau hat sich zusammengeschlossen, um die Taten und Hintergründe des NSU künstlerisch zu thematisieren.

Das Theater Plauen-Zwickau beteiligt sich mit dem Schauspiel Aus dem Nichts nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin und wird auch Rahmenveranstaltungen in Plauen und Zwickau präsentieren.

Weitere Informationen folgen bald und sind sowohl auf unserer Seite als auch auf Facebook und Instagram zu finden.