30.09.2020

Heiterer und poetischer Ballettabend

Vergangenen Sonntag erlebten die Plauener*innen bei der Einführungsmatinee im Vogtlandtheater erste Eindrücke von der kommenden Premiere des Tanzabends Auf Abstand. Das Produktionsteam plauderte über die Ideen sowie die Ästhetik der aufwändigen Bühnenbilder der vier Choreografien von Annett Göhre, Guillaume Hulot und Ihsan Rustem. Die Energie, Poesie und der Humor in den Kostproben durch die Tänzer*innen des Balletts Plauen-Zwickau begeisterte das Publikum.

Wer noch Karten für die Neuproduktion ergattern will, sollte sich beeilen. Wegen der Corona-Hygieneregeln ist die Platzkapazität für die sechs im Oktober kurz nacheinander stattfindenden Vorstellungen begrenzt. Zur Zeit sind aber noch Tickets für alle Vorstellungen verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.