07.11.2021

ARIADNE - Eine erfolgreiche Opern-Premiere

Seit 15 Jahren gab es am Theater Plauen-Zwickau keine Oper mehr von Richard Strauss zu sehen. Diese lange Durststrecke endete am vergangenen Samstag mit der erfolgreichen Premiere der Ariadne auf Naxos, die seit 1928 erstmals wieder im Gewandhaus in Zwickau erklungen ist. Das Besondere: In der Inszenierung von Musiktheaterdirektor Jürgen Pöckel, der selber die Sprechrolle des Haushofmeisters übernommen hatte, stand erstmals das gesamte Musiktheaterensemble mit wenigen, dem Haus sehr verbundenen Gästen, gemeinsam auf der Bühne. Mit Augenzwickern hat Jürgen Pöckel die Strauss-Oper inszeniert, in der in der Ausstattung von Andrea Eisensee die Protagonist*innen aus Büchern fallen und die Szene bevölkern, um ernste und heitere Oper, griechische Mythologie und italienische Stehgreifkomödie miteinander auf fantasievolle Weise zu verbinden. Und dies sehr zur Begeisterung der Zuschauer*innen im ausverkauftem Saal. Mit Standing Ovations dankten sie dem Ensemble nach der Aufführung. Größtenteils debütierten die jungen Sänger*innen in den anspruchsvollen Partien dieser Strauss-Oper und begeisterten damit das Publikum: Nataliia Ulasevych blieb den halsbrecherischen Koloraturen der Zerbinetta ebenso wenig schuldig wie Maŀgorzata Pawŀowska den Lyrismen und dem Ausdruck der Ariadne. Wonjong Lee überzeugte als eitler Tenor im Vorspiel der Oper ebenso wie als höhensicherer Bacchus in der Oper. Mit ihrer Emphase, die sie in die Partie des Komponisten einbrachte, zog Stephanie Atanasov das Publikum auf ihre Seite. Frank Blees als Musiklehrer, Markus Sandmann als Tanzmeister und Sebastian Seitz ernteten für ihre Rolleninterpretationen ebensoviel Bravos wie der Rest des großen Ensembles. Die auf der Bühne plazierten Clara-Schumann-Philharmoniker entfalteten unter der Leitung von GMD Leo Siberski den für Richard Strauss typischen Klangzauber und warteten bei dieser Oper mit einer ungemeinen Transparenz und innigem Musizieren auf. Auf alle Fälle war dies eine ganz besondere Opernpremiere!