31.03.2022

Begeisterter Applaus für die Premiere von Pig Boy 1986-2358

Eine provokante scharfsinnige Zukunftsvision konnte das Plauener Publikum gestern auf der Kleinen Bühne erleben. Pig Boy 1986-2358 kam als Deutschsprachige Erstaufführung auf die Bühne. In ihrem Stück ergründet Autorin und Schauspielerin Gwendoline Soublin das Verhältnis vom Menschen zum Schwein und umgekehrt. In drei Geschichten, die in verschiedenen Zeitebenen spielen, werden Themenfelder wie Agrarpolitik, Fleischkonsum, Virtuelle Realität und Organtransplantationen beleuchtet.
Das vierköpfige Ensemble, bestehend aus Else Hennig, Andreas Torwesten, Daniel Koch und Friedrich Steinlein, glänzte mit engagiertem Spiel in der Regie von Charlotte Sofia Garraway. Die fantasievolle Ausstattung von Mayan Tuulia Frank und die aufwendigen Videos von Valentin Seuß setzten dem Ganzen den passenden ästhetischen Rahmen.
 
Weitere Vorstellungen und Infos finden Sie hier.