23.05.2022

Spektakuläre Tanzstücke feierten Premiere

Am Freitag feierte das Zwickauer Publikum die Premiere von sechs Tanzstücken, die unterschiedlicher nicht sein können. Ob das poetische Dear Shambles, des korsischen Choreografen Guillaume Hulot, das coole [Untitled], mit dem sich Ballettdirektorin Annett Göhre von ihrem Publikum verabschiedet, das Gänsehaut erzeugende Greta zur Klimakrise von Philip Taylor, Young Soon Hue's ergreifende So Nah!, die moderne und optisch spannende Aufarbeitung der Coronaabstandsregeln durch Ihsan Rustem sowie das Duett Für Immer mit echtem Wasserfall. Bravos gab es für das Tanzensembles, die Choreograf*innen und die Ausstattung gleichermaßen.

Der Tanzabend Alles in Bewegung (UA) ist nur noch an vier weiteren Abenden im Gewnadhaus Zwickau  zu erleben.