15.01.2019

Bewegender Abschied für Thomas Hartmann

In der Reihe tanz + gab es am gestrigen Montag eine besondere Veranstaltung: Der Abend widmete sich ganz Thomas Hartmann, der bis vor kurzem Choreograf und Ballettmeister am Theater Plauen-Zwickau war und nun verabschiedet wurde. Vor restlos ausverkauftem Malsaal präsentierte das Ballettensemble einen Querschnitt aus Auszügen von Thomas Hartmanns Choreografien, die er an unserem Haus realisierte, u. a. aus Frühlings Erwachen, Die Csardasfürstin und Ein Käfig voller Narren. Mit dabei waren auch ehemalige Tänzerinnen und Tänzer, wie z. B. Elena Tumanova und Sebastian Uske. Als Überraschungsgast erschien der ehemalige Ballettchef des Theaters, Torsten Händler. Moderiert wurde der Abend von Ballettchefin Annett Göhre, Generalintendant Roland May hielt eine kleine Rede und Thomas Hartmann ließ es sich nicht nehmen, auch immer wieder das Mikro zu ergreifen und in seiner erfrischend humorvollen Art zu reden. Als "Erfinder" des Formates tanz + wies er darauf hin, wie wichtig es ist, dass gerade der Tanz dem Publikum auch über die reinen Vorstellungen hinaus vermittelt werden sollte. Der gute Kontakt zum Publikum war ihm immer eine Herzensangelegenheit - und sein Publikum feierte Thomas Hartmann und bedankte sich bei ihm mit stehenden Ovationen.