07.04.2020

Virtuelle Osternacht am 11. April

Damit Theaterfans an Ostern nicht auf kulturellen Genuss verzichten müssen, bietet das Theater Plauen-Zwickau am Ostersamstag, dem 11. April, ein besonderes Angebot: Da aufgrund der aktuellen Situation die geplante Osternacht in der Zwickauer Lukaskirche nicht vor Ort für das Publikum gespielt werden kann, wird es eine virtuelle Osternacht geben. Die eigentliche Aufführung wäre Händels Messias in einer spektakulären Chorkooperation gewesen. Wir präsentieren stattdessen Händels Zadok the priest. Mit dabei sind Musiker*innen der Clara-Schumann-Philharmoniker Plauen-Zwickau sowie die Sänger*innen des Musiktheaterensembles Stephanie Atanasov, Christina Maria Heuel, Marija Mitić, Nathalie Senf, Nataliia Ulasevych, Frank Blees, André Gass, Wonjong Lee, Marcus Sandmann und Sebastian Seitz. Sie können sich auf einen kurzen, aber feinen virtuellen Seh- und Hörgenuss freuen, eingerichtet von GMD Leo Siberski und unserem Plauener Tonchef Christian Leipart! Das Video kann man am 11. April ab 21 Uhr auf unserem YouTube-Kanal sehen: http://www.theater-plauen-zwickau.de/youtube