Fortbildungen

1. Fortbildung ¬ Szenische Zugänge zu "Woyzeck" im Präsenz- und im Onlineunterricht (Onlineveranstaltung)

Für Lehrkräfte der Fächer Künstlerisches Profil, Kunst, Deutsch (Darstellendes Spiel), Ethik

Die theaterpraktische Fortbildung beschäftigt sich mit Georg Büchners Dramenfragment "Woyzeck". Im Präsenzunterricht kann mit Methoden des chorischen Sprechens und Bewegens sowie mit der Körpersprache der Figuren gearbeitet werden. Für den Onlineunterricht werden digitale Zugänge,
wie Hörcollagen, Fotostorys und filmische Ansätze vermittelt.

Termin 4. November 2021 ¬ 16.15–18.30 Uhr Anmeldung über das LaSuB Kosten keine


2. Fortbildung ¬ Komm mit ins digitale Abenteuerland! – Lust machen am digitalen Weiterbilden

Für Lehrkräfte der Fächer Künstlerisches Profil, Kunst, Deutsch (Darstellendes Spiel), Ethik

Wir alle mussten uns ins digitale Abenteuer stürzen und haben vielfältige Erfahrung gesammelt. Diese Fortbildung soll zunächst Raum zum Austausch geben. Außerdem wollen wir vertraut machen mit verschiedenen digitalen Formaten: Hörspiel, Podcast, Video und Vlog. Wir geben Tipps zur Verwendung von Software und verraten Tricks wie Kinder und Jugendliche kreativ herausgefordert werden können. Im zweiten Teil der Fortbildung werden Mini-Projekte geplant und durchgeführt. Hier kommen verstärkt theaterpädagogische Methoden zum Einsatz.

Plauen 7. Oktober 2021 ¬ 13.30–18.00 Uhr Anmeldung über das LaSuB Treffpunkt Vogtlandtheater Kosten keine Hinweis Bitte eigenen Laptop oder Tablet und Kopfhörer mitbringen. (Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, bieten wir die Fortbildung als Onlineveranstaltung an.)
 

 


3. Fortbildung ¬ Körpersprache beobachten und verstehen lernen - gelassener kommunizieren ¬ mit
dem Schauspieler Michael SchrammZwischenüberschrift

Für Lehrkräfte der Fächer Künstlerisches Profil, Kunst, Deutsch (Darstellendes Spiel), Musik, Neigungskurse an Gymnasien, Berufsschulen und Oberschulen

Lehrer*innen stehen im Spannungsfeld von Befindlichkeiten der Schüler*innen, der Kolleg*innen und der Leitungsebene. In bestimmten Situationen können sie sich überfordert fühlen, unangemessen reagieren und sind einem mentalen Stress ausgesetzt. Auch den Schüler*innen fällt es schwer, die Signale ihres Gegenübers angemessen wahrzunehmen. Konflikte sind vorprogrammiert. Diese Fortbildung möchte Angebote machen, wie wir diesen Defizit produktiv begegnen können. Dazu ist es notwendig, achtsam mit dem Gegenüber und mit sich selbst umzugehen. Verschiedene
Wahrnehmungs- und Koordinationsübungen und Entspannungstechniken werden vorgestellt und reflektiert. Das Sensibilisieren für Körpersprache kann ein entspanntes Miteinander schaffen und den Arbeitsalltag erleichtern.
Michael Schramm ist Schauspieler und Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau und Leiter für Achtsamkeitsmeditation und Qi Gong. Er wird, die in der letzten Fortbildung durchgeführten, zum Teil nur angerissenen Übungseinheiten vertiefen und erweitern. Neueinsteiger können problemlos teilnehmen.

Zwickau 1. März 2022 ¬ 9.00–16.00 Uhr Anmeldung über das LaSuB Treffpunkt Gewandhaus Hinweis Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, werden wir die Fortbildung als Onlineveranstaltung anbieten.