zurück
Mare Meum
Eine Stückentwicklung des theaterjugendclubs 12+ Zwickau ¬ ab 12 Jahren

Besetzung

Regie/Bühne: Silvio Handrick ¬ Kostüme: Annika Liebel und Tino Helbig ¬ Dramaturgie: Janina Werner ¬ Musikalisches Arrangement: Malte Liebel ¬ Regieassistenz: Annika Liebel ¬ Katerina Schegaj Darsteller/innen: Lena Beckert ¬ Julka Creutziger ¬ Selina Ebert ¬ Elisa Ender ¬ Samantha Englmeier ¬ Madeleine Fickel ¬ Lilly Haase ¬ Angelina Krauß ¬ Svenja Liebel ¬ Laetitia Massier ¬ Kaya Quilitzsch ¬ Finn Ole Rauprich ¬ Miriam Reinhold ¬ Katalin Rohse ¬ Katerina Schegaj ¬ Aylin Sowalski ¬ Elisabeth Stiller ¬ Erika Weißflog ¬ Hanna Wiesner ¬ Lena Wilhelm ¬ Alexandra Sieber ¬ Laetitia Feddersen


 

Zum Stück

Seit jeher sind die Menschen vom Meer und seinen Weiten fasziniert. Etwa zwei Drittel der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt, das meiste Wasser auf der Erde befindet sich in den Meeren. Die Wassermengen der Ozeane bestimmen unser Klima. Die Meere bieten unzähligen Lebewesen eine Heimat und in ihren Tiefen eröffnen sich ganz neue Welten. Was bedeutet uns Menschen das Meer? Wie schlimm ist die Umweltverschmutzung? Welche Mythen ranken sich um das Meer? Warum bedeutet es den meisten Urlaubern so viel? Diesen und anderen Fragen stellt sich der theaterjugendclub 12+ Zwickau in seiner Stückentwicklung Mare Meum. Darin begeben sich die jungen Spieler auf eine Reise in die Untiefen des blauen Wunders. Sie schrieben dafür eigene Texte, in denen sie sich ganz persönlich mit ihrem Verhältnis zum Meer auseinandersetzen. Ein spannender und tiefgründiger Abend!
 
Seit jeher sind die Menschen vom Meer und seinen Weiten fasziniert. Etwa zwei Drittel der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt, das meiste Wasser auf der Erde befindet sich in den Meeren. Die Wassermengen der Ozeane bestimmen unser Klima. Die Meere bieten unzähligen Lebewesen eine Heimat und in ihren Tiefen eröffnen sich ganz neue Welten. Was bedeutet uns Menschen das Meer? Wie schlimm ist die Umweltverschmutzung? Welche Mythen ranken sich um das Meer? Warum bedeutet es den meisten Urlaubern so viel? Diesen und anderen Fragen stellt sich der theaterjugendclub 12+ Zwickau in seiner Stückentwicklung Mare Meum. Darin begeben sich die jungen Spieler auf eine Reise in die Untiefen des blauen Wunders. Sie schrieben dafür eigene Texte, in denen sie sich ganz persönlich mit ihrem Verhältnis zum Meer auseinandersetzen. Ein spannender und tiefgründiger Abend!
 
Regie/Bühne: Silvio Handrick ¬ Kostüme: Annika Liebel und Tino Helbig ¬ Dramaturgie: Janina Werner ¬ Musikalisches Arrangement: Malte Liebel ¬ Regieassistenz: Annika Liebel ¬ Katerina Schegaj Darsteller/innen: Lena Beckert ¬ Julka Creutziger ¬ Selina Ebert ¬ Elisa Ender ¬ Samantha Englmeier ¬ Madeleine Fickel ¬ Lilly Haase ¬ Angelina Krauß ¬ Svenja Liebel ¬ Laetitia Massier ¬ Kaya Quilitzsch ¬ Finn Ole Rauprich ¬ Miriam Reinhold ¬ Katalin Rohse ¬ Katerina Schegaj ¬ Aylin Sowalski ¬ Elisabeth Stiller ¬ Erika Weißflog ¬ Hanna Wiesner ¬ Lena Wilhelm ¬ Alexandra Sieber ¬ Laetitia Feddersen