zurück
Beethoven - IX. Sinfonie
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Besetzung

Dirigent GMD Leo Siberski 
Solist*innen 
Christina Maria Heuel, Sopran
Stephanie Atanasov, Mezzosopran
Wonjong Lee, Tenor
Seho Chang, Bass

Opernchor und Extrachor des Theaters Plauen-Zwickau
Singakademie Plauen

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

1 Vorstellung Plauen ¬ Vogtlandtheater

Samstag
28.12.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
Mail service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

1 Vorstellung Zwickau ¬ Konzert-und Ballhaus "Neue Welt"

Sonntag
29.12.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [0375] 27 411-4647/-4648
Mail service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

Zum Stück

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 (1824)
Zum Jahresausklang ist Beethovens letztes Werk mit seiner menschheitsverbindenden Ode an die Freude eine weltweite Tradition. Der bereits gehörlose Komponist feilte sechs Jahre an seinem musikalischen Vermächtnis und reizt darin alle formalen und instrumentalen Mittel seiner Epoche aus. Das Theater Plauen-Zwickau ist lebendiger Teil dieser Tradition und bringt die monumentale Sinfonie jedes Jahr zur Aufführung.


Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 (1824)
Zum Jahresausklang ist Beethovens letztes Werk mit seiner menschheitsverbindenden Ode an die Freude eine weltweite Tradition. Der bereits gehörlose Komponist feilte sechs Jahre an seinem musikalischen Vermächtnis und reizt darin alle formalen und instrumentalen Mittel seiner Epoche aus. Das Theater Plauen-Zwickau ist lebendiger Teil dieser Tradition und bringt die monumentale Sinfonie jedes Jahr zur Aufführung.

Dirigent GMD Leo Siberski 
Solist*innen 
Christina Maria Heuel, Sopran
Stephanie Atanasov, Mezzosopran
Wonjong Lee, Tenor
Seho Chang, Bass

Opernchor und Extrachor des Theaters Plauen-Zwickau
Singakademie Plauen

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau