Yasmin Dengg, Philipp Rosenthal
©André Leischner Yasmin Dengg, Philipp Rosenthal
©André Leischner

Die Glücksforscher

Klassenzimmerstück von Marc Becker [8+]

Alle reden vom Glücklichsein, wünschen sich Glück oder hätten jedenfalls gern welches. Da ist es doch logisch, dass Franzi und Didi sich fragen, was das eigentlich sein soll, dieses Glück. Schnell scheint eine Lösung gefunden: „Glück ist eine Riesenportion Pommes als Vorspeise und danach dann Schokoladenpudding. Und dazu noch Kakao. Und viel zu viel Ketchup.“ Aber ganz so einfach ist es dann eben doch nicht. Darum machen sich die beiden auf eine Forschungsreise in acht Stationen, um herauszufinden, wie das denn nun ist, mit diesem merkwürdigen Glück. Woher bekommt man es? Und wie schafft man es, dass es bei einem bleibt? Immer wieder scheint den beiden die Lösung zum Greifen nah und immer wieder scheint sie doch nicht ganz richtig zu sein …
Marc Beckers Stück weiß mit schnellen und witzigen Dialogen zu begeistern und lädt dabei die Zuschauer:innen zum Mitfiebern, Miträtseln und Mitphilosophieren ein. Der Text ruht sich nicht auf altbekannten Glücksformeln aus, sondern bricht immer wieder auf erfrischende Weise mit diesen Klischees: Eine Reise in unbekanntes Forschungsgebiet.
 

Mehr lesen

Besetzung

Mit  Yasmin Dengg  und  Philipp Rosenthal 

Regie und Ausstattung  Max Latinski 
Dramaturgie   Isabel Stahl  
Regieassistenz  Pia Bräuchle 

Mehr lesen