zurück
Konzert auf der Baustelle
Aus Oper und Konzert

Besetzung

Musialische Leitung Vladimir Yaskorski
Solistin Nataliia Ulasevych, Sopran

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

Zum Stück

Georg Friedrich Händel Ankunft der Königin von Saba Vorspiel zum 3. Akt aus „Solomon“ HWV 67 (1749) ¬ Tornami a vagheggiar Arie der Morgana aus „Alcina“ HWV 35 (1735) ¬ Da tempeste Arie der Cleopatra aus „Giulio Cesare in Egitto“ HWV 17 (1724) Erwin Schulhoff Drei Stücke für Streichorchester op. 6 (1910) Wolfgang Amadeus Mozart Wenn mein Bastien einst im Scherze Arie der Bastienne aus „Bastien und Bastienne“ (1768) ¬ Laetari, iocari Arie der Melia aus „Apollo und Hyacinthus“ (1767) Edward Elgar Serenade für Streichorchester e-moll op. 20 (1892)

Sie können es kaum erwarten, bis das im Umbau befindliche Gewandhaus wiedereröffnet ist und in den Räumen endlich wieder Musik erklingt? Wegen des überwältigenden Zulaufs am Tag des offenen Denkmals bieten wir Ihnen noch einmal die Gelegenheit, um 11.00 Uhr und 12.30 Uhr ein kurzweiliges Konzert zu erleben. Das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau und Nataliia Ulasevych muszieren im ehemaligen Foyer des Gewandhauses unter der Leitung von Vladimir Yaskorski ein Programm aus vier Jahrhunderten.
Georg Friedrich Händel Ankunft der Königin von Saba Vorspiel zum 3. Akt aus „Solomon“ HWV 67 (1749) ¬ Tornami a vagheggiar Arie der Morgana aus „Alcina“ HWV 35 (1735) ¬ Da tempeste Arie der Cleopatra aus „Giulio Cesare in Egitto“ HWV 17 (1724) Erwin Schulhoff Drei Stücke für Streichorchester op. 6 (1910) Wolfgang Amadeus Mozart Wenn mein Bastien einst im Scherze Arie der Bastienne aus „Bastien und Bastienne“ (1768) ¬ Laetari, iocari Arie der Melia aus „Apollo und Hyacinthus“ (1767) Edward Elgar Serenade für Streichorchester e-moll op. 20 (1892)

Sie können es kaum erwarten, bis das im Umbau befindliche Gewandhaus wiedereröffnet ist und in den Räumen endlich wieder Musik erklingt? Wegen des überwältigenden Zulaufs am Tag des offenen Denkmals bieten wir Ihnen noch einmal die Gelegenheit, um 11.00 Uhr und 12.30 Uhr ein kurzweiliges Konzert zu erleben. Das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau und Nataliia Ulasevych muszieren im ehemaligen Foyer des Gewandhauses unter der Leitung von Vladimir Yaskorski ein Programm aus vier Jahrhunderten.
Musialische Leitung Vladimir Yaskorski
Solistin Nataliia Ulasevych, Sopran

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau