zurück
Giro di Beethoven VII
Eine Konzertreihe zu Ehren des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven

Besetzung


Daniela Göhcke, Violine
Ludek Ruzicka, Violine
Johannes Range, Viola
Nicolaus Köhler, Violoncello

GMD Leo Siberski, Klavier
Marcus Sandmann, Moderation
 

Zum Stück

Ludwig van Beethoven Oktett "Parthia“ Es-Dur für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner op. 103 ¬ Streichquartett c-moll op. 18, Nr 4
 
Wir würdigen den Jubilar mit der einmaligen Konzertreihe Giro di Beethoven in neun Etappen. Wie bei einem Radrennen jagen wir von Lebensstation zu Lebensstation, von Werk zu Werk. Zwei Formate versuchen auszureißen und sich Beethoven von anderer Seite zu nähern, werden aber schließlich vom Feld aller Mitwirkenden wieder eingeholt, um gemeinsam ins Ziel zu steuern.
In den Konzerten widmen wir uns viermal dem kammermusikalischen Schaffen Beethovens und integrieren zwei Sinfoniekonzerte ebenso in den Giro wie die traditionelle Jahreswechsel-Neunte in besonderer Form. Ein Familienkonzert sowie ein Jazz-Abend runden als Zusatzprogramme die
Konzertreihe ab. Briefe, Anekdoten und Erinnerungen von Zeitzeugen geben in den Konzerten einen Einblick in Beethovens Leben und Schaffen.
Ludwig van Beethoven Oktett "Parthia“ Es-Dur für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner op. 103 ¬ Streichquartett c-moll op. 18, Nr 4
 
Wir würdigen den Jubilar mit der einmaligen Konzertreihe Giro di Beethoven in neun Etappen. Wie bei einem Radrennen jagen wir von Lebensstation zu Lebensstation, von Werk zu Werk. Zwei Formate versuchen auszureißen und sich Beethoven von anderer Seite zu nähern, werden aber schließlich vom Feld aller Mitwirkenden wieder eingeholt, um gemeinsam ins Ziel zu steuern.
In den Konzerten widmen wir uns viermal dem kammermusikalischen Schaffen Beethovens und integrieren zwei Sinfoniekonzerte ebenso in den Giro wie die traditionelle Jahreswechsel-Neunte in besonderer Form. Ein Familienkonzert sowie ein Jazz-Abend runden als Zusatzprogramme die
Konzertreihe ab. Briefe, Anekdoten und Erinnerungen von Zeitzeugen geben in den Konzerten einen Einblick in Beethovens Leben und Schaffen.

Daniela Göhcke, Violine
Ludek Ruzicka, Violine
Johannes Range, Viola
Nicolaus Köhler, Violoncello

GMD Leo Siberski, Klavier
Marcus Sandmann, Moderation