zurück
Heute Abend: Lola Blau
Musical für eine Darstellerin von Georg Kreisler ¬ Bühnenreduzierte Fassung nach einer Inszenierung von Michaela Dicu am Mittelsächsischen Theater

Besetzung

Regie/Bühne/Kostüme Michaela Dicu
Musikalische Leitung Niki Liogka
Choreografie Constanze Uhlig
Mit Susanne Engelhardt, Niki Liogka
 
Spieldauer 1h 30min ohne Pause
 

Zum Stück

Gastspiel des Mittelsächsischen Theaters im Rahmen des 11. Sächsischen Theatertreffens 

Der Musiker, Autor und Kabarettist Georg Kreisler, Sohn einer gutbürgerlichen Wiener Familie, floh als Jude 1938 in die USA und kehrte nach dem Zweiten Weltkrieg nach Europa zurück.
In seinem Musical Heute Abend: Lola Blau bringt er in einer abwechslungsreichen Abfolge von Liedern und Chansons den Lebensweg einer jüdischen Künstlerin auf die Bühne: Voll freudiger Erwartung will die junge, naive Schauspielerin Lola Blau ihr erstes Engagement in Linz antreten. Nach dem „Anschluss“ Österreichs kann sie über die Schweiz, wo ein verabredetes Treffen mit ihrem Verlobten Leo nicht mehr zustande kommt, in die USA ausreisen. Dort wird sie zum Showstar, aber nicht glücklich. Nach einem Anruf Leos, der, ohne dass sie es wusste, in einem Konzentrationslager interniert war, kehrt sie sofort nach Wien zurück – und muss feststellen, dass die Menschen hier sich nicht geändert haben.
In der Inszenierung des Mittelsächsischen Theaters erinnert sich die Titelheldin, die als Sängerin und Kabarettistin mit ihrem Programm Heute Abend: Lola Blau seit Jahren auf Tournee ist, an ihr Leben: Ihre Biographie, ihre Erinnerungen und der aktuelle Auftritt fließen ineinander. Anders als üblich braucht die Regisseurin Micaela Dicu keine zusätzlichen Ton- oder Filmeinspielungen zur Charakterisierung der verschiedenen Lebensstationen; Darstellerin Susanne Engelhardt und Pianistin Niki Liogka tragen den Abend allein mit ihrer künstlerischen Präsenz.

www.saechsisches-theatertreffen.de
Gastspiel des Mittelsächsischen Theaters im Rahmen des 11. Sächsischen Theatertreffens 

Der Musiker, Autor und Kabarettist Georg Kreisler, Sohn einer gutbürgerlichen Wiener Familie, floh als Jude 1938 in die USA und kehrte nach dem Zweiten Weltkrieg nach Europa zurück.
In seinem Musical Heute Abend: Lola Blau bringt er in einer abwechslungsreichen Abfolge von Liedern und Chansons den Lebensweg einer jüdischen Künstlerin auf die Bühne: Voll freudiger Erwartung will die junge, naive Schauspielerin Lola Blau ihr erstes Engagement in Linz antreten. Nach dem „Anschluss“ Österreichs kann sie über die Schweiz, wo ein verabredetes Treffen mit ihrem Verlobten Leo nicht mehr zustande kommt, in die USA ausreisen. Dort wird sie zum Showstar, aber nicht glücklich. Nach einem Anruf Leos, der, ohne dass sie es wusste, in einem Konzentrationslager interniert war, kehrt sie sofort nach Wien zurück – und muss feststellen, dass die Menschen hier sich nicht geändert haben.
In der Inszenierung des Mittelsächsischen Theaters erinnert sich die Titelheldin, die als Sängerin und Kabarettistin mit ihrem Programm Heute Abend: Lola Blau seit Jahren auf Tournee ist, an ihr Leben: Ihre Biographie, ihre Erinnerungen und der aktuelle Auftritt fließen ineinander. Anders als üblich braucht die Regisseurin Micaela Dicu keine zusätzlichen Ton- oder Filmeinspielungen zur Charakterisierung der verschiedenen Lebensstationen; Darstellerin Susanne Engelhardt und Pianistin Niki Liogka tragen den Abend allein mit ihrer künstlerischen Präsenz.

www.saechsisches-theatertreffen.de
Regie/Bühne/Kostüme Michaela Dicu
Musikalische Leitung Niki Liogka
Choreografie Constanze Uhlig
Mit Susanne Engelhardt, Niki Liogka
 
Spieldauer 1h 30min ohne Pause